Willkommen auf meiner offiziellen Website

Es freut mich, dass Sie auf meiner Website vorbeischauen. Sie haben hier die Möglichkeit sich über meine Leistungen im Behindertenradsport, Aktuelles, anstehende Termine und vieles mehr zu informieren.

Eine gute Zeit wünscht Ihnen

Sponsoren und Partner

Aktuelles

Platz 3 bei der Bayrischen

Nach dem unglücklichen Saisonstart und mäßigen Erfolgen konnte ich an den letzten Wochenenden wieder mit den gebrachten Leistungen zufrieden sein. Bei den Bayrischen Meisterschafen im Einzelzeitfahren in Zeilitzheim fuhr ich aufs Podest und konnte mit Platz 3, hinter Matthias Schindler und Michael Teuber, mein selbstgestecktes Ziel erreichen. „Die Bayrischen Sportler sind ja auch bei internationalen…

Mehr lesen

Unglücklicher Weltcupauftakt

So hatte ich mir den Saisonstart nicht vorgestellt! Bei den Vorbereitungsrennen, dem Landshuter Straßenpreis und beim Einzelzeitfahren in Weiden fuhr ich mit guten Leistungen und ohne Klassentrennung, jeweils noch auf Platz 4 in der Parawertung. Kräftig ausgerutscht bin ich aber dann wortwörtlich bei den Weltcuprennen, die entscheidend für die WM Qualifikation sind. In Corridonia/Italien stürzte…

Mehr lesen

Die Bahnsaison 2019

Das Jahr 2018 war noch nicht zu Ende, da startete Anfang November die neue Radsaison. Weil mein Focus nicht nur auf den Straßenrennen, sondern ich auch die Bahnfahrerei recht schön finde, habe ich am Bahn-Eröffnungslehrgang teilgenommen und mich auch intensiv auf die DM in Frankfurt/Oder vorbereitet. Die Formkurve ist im Dezember sicher nicht am Höhepunkt,…

Mehr lesen

Der Ötztaler Radmarathon, vermutlich einmalig…

Im letzten Jahr war außer der Rennsaison das Etappenrennen „Trans Alp“ von Sonthofen nach Arco am Gardasee, zusammen mit Franz Czink, ein richtiges Highlight. Dieses Jahr haben wir uns überlegt den „Ötzi“ in Angriff zu nehmen, ob diese Überlegung sinnvoll war…? Wir haben in der Vorbereitung dazu die Pässe, Kühtai, Jaufenpass und Timmelsjoch gefahren und…

Mehr lesen

Straßenweltmeisterschaft in Maniago

Der Saisonhöhepunkt in Italien, im Land des Radsports, war den Erwartungen entsprechend ein „begeisterndes Fest“. Maniago, eine tolle Stadt, das Wetter hervorragend und der Flair und die Vorfreude ganz besonders. Natürlich zählen aber nur Ergebnisse und eine Medaille peile ich bei jedem Rennen an. Das Zeitfahren über 14km war etwas kurz, aber auf der anspruchsvollen…

Mehr lesen