Liebe Radsportfreunde!

06 Sep
6. September 2008

jetzt gehts los! In 30 min. beginnt die Eroeffnungsfeier der Paralympics in Peking. Leider sollen die Radsportler, die morgen Wettkampf haben daran nicht teilnehmen, weil man bis zum Einmarsch zu lange rumsteht und man davon nur dicke Beine bekommt. Ich waere schon gerne dabei. Bei den 1000m wuerde ich mit guten und dicken Beinen nichts reissen. Wir sind morgen beim 1000m Rennen (ab 13.30 Uhr) 21 Fahrer und ich starte als neunter. Kanns schlecht einschaetzen was rauskommt. Ich denke mit Platz 15 und einer Zeit unter 1,28,0 min. muesste ich zufrieden sein.
Wenn ich meine Gefuehle jetzt am Anfang der Spiele beschreiben muesste, dann wundert es mich schon einwenig, dass ich nicht nervoes bin. Das wird morgen mittag dann doch anders sein. Auf dem Bildschirm im Medienzentrum laeuft gerade das Feuerwerk. Karin und die Kinder sitzen mit der Penzberger Reisegruppe im Stadion. Fuer die wirds sicher ein riesen Erlebniss im Vogelest. Wir sehen uns die Eroeffnung im Fernsehen an und legen die Beine hoch.

Bis dann, liebe Grüße
Erich

Ni Hao Freunde der aufgehenden Sonne!

05 Sep
5. September 2008

Die Umstellung sechs Stunden früher schlafen zu gehen dauert wohl noch ein bischen.

Die ersten zwei Nächte war ich um 3.00 Uhr zum aufstehen bereit. Das erste lockere Training am Olympic Sports Center (ums Vogelnest herum) war schon sehr beeindruckend. Die Sportstätten sind schon Gigantisch. Da die Strassen weit ums Vogelnest gesperrt sind, konnten wir in ruhe unsere Runden drehen. Heute um 16.00 Uhr findet das erste Bahntraining im Laoshan Stadion statt, mal sehen wies rollt. Ich werde berichten wie es war.

Das Laoshan Stadion und ERich bei der Rundfahrt um das Vogelnest

 

Liebe Radlfreunde

31 Aug
31. August 2008

Ich bin nach einer kurzen Ehrenrunde beim Flug nach Peking gut angekommen. Die ersten Eindrücke sind schon gewaltig. Das Wetter war zwar gestern Abend bei Ankunft grau in grau, heute ist aber strahlender Sonnenschein bei 25°C und normaler Luftfeuchte.

Das Olympische Dorf (Stadt) ist mit einer mittleren exclusiven Kleinstadt zu vergleichen. Die Mensa (Verpflegungszelt) ist mindestens doppelt so groß wie ein Oktoberfestzelt und die Pekingente schmeckt wirklich vorzüglich.

So oft es geht werde ich über das Aktuellste berichten, solange der Terminplan es zulässt.

Liebe Grüße

Erich

Ticker

30 Aug
30. August 2008

13.00 MEZ – Erich ist in Peking angekommen. Die Reisezeit betrug ca. 19 Stunden.

Ticker

29 Aug
29. August 2008

Erich Winkler wird am Flughafen F.-J. Strauß von seinen Fans nach Peking verabschiedet.