Video – Erich Winkler, Bahn WM 2016 in Montichiari Italien

27 Mrz
27. März 2016

Bahn WM in Montichiari/Italien

23 Mrz
23. März 2016

Das erste gewichtige Rennen der Saison 2016, die Weltmeisterschaft auf der Bahn in Montichiari, könnte die weichen für die weitere Saison stellen. Mein Ziel, das kleine Finale in der Verfolgung erreichen, sehr gute Zeiten zu fahre,  erfolgreich sein. Wie aber definiert man im nachhinein Erfolg ? Das kleine Finale habe ich nicht erreicht, wurde sechster, aber mit der besten Zeit (4,08,6min.) nach Mexiko (1900Hm und 33`Grad). Ich sollte mit der Leistung zufrieden sein, nur das Ergebnis gefällt mir nicht. Dass vermeintlich Favorisierte Gegner schneller sind war anzunehmen, aber es kommen immer wieder neue Leute in die C1 Klasse, die bei Ihrem ersten Auftritt vorne reinfahren und da meine ich unter die ersten Fünf, darüber sollte man bei den richtig guten Zeiten nachdenken. Die zwei Sekunden, um die ich die Finalläufe verpasst habe, sollten aufzuholen sein, aber dann wirds schwer.
Read more →

Vorbereitung für die Paralympische Saison 2016

23 Mrz
23. März 2016

Die Radsportsaison 2015 war lang und am Ende auch sehr erfolgreich. Nach einer zweiwöchigen Radsportfreien Zeit begann ich Anfang Dezember mit dem Training. Im Dezember eher selten gelang es mir die 1000 km Marke zu überschreiten und das regelmäßige Fitnesstraining gehörte ebenfalls zum zeitintensiven Trainingsplan. Der erste Wettkampf stand Mitte Januar, mit der Qualifikation für die Bahn WM in Montichiari/Italien an. Zwar ohne regelmäßiges Bahntraining, aber nach einem Lehrgang mit dem Bayernkader und zwei „privaten“ Einheiten in Augsburg, fuhr ich vorsichtig optimistisch nach Frankfurt/Oder. Die erschwerten Bedingungen entstanden nicht unbedingt um die geforderte Zeit zu schaffen, sonder weil von drei gemeldeten Startern nur zwei Sportler nomiert werden sollten und da wollte ich dabei sein.
Read more →

Video – Erich Winkler

28 Feb
28. Februar 2016

Erich Winkler beim Belastungstest

Saisonfinale beim European Masters in Manchester

23 Nov
23. November 2015

Ganz schön lang hat die Radlsaison gedauert! Aber wenn´s läuft darfs auch mal etwas länger dauern. Für Mitte November war das European Masters Bahnrennen C1 in Manchester angesetzt und darum hab ich quasi durchtrainiert. Die einen starteten mit dem Bahnwettbewerb in die neue Saison und ich beendete das Radljahr in Manchester. Weil es da auch nochmal Punkte für die Weltrangliste und somit Startplätze für Rio 2016 generiert werden können, wollte ich auch eine gute Leistung abliefern. Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb in Manchester organisierte der BVS Mitte Oktober einen zweitägigen Lehrgang auf der Bahn in Augsburg und zum Training fuhr ich auch selber nochmal nach Augsburg. Mit dem Nationalteam fand der Saisonstart auf der Bahn in Frankfurt/Oder statt, als Sichtung für Nachwuchssportler und zur Vorbereitung für das European Masters waren wir dort drei Tage zum Training und da hatte ich schon das Gefühl, dass es „gut“ werden könnte.
Read more →