Start zu den Touch Olympics bei Hogan und Lovells

23 Okt
23. Oktober 2016

Eine Einladung der ich sehr gerne folgte bekam ich von der renomierten Anwaltskanzlei Hogan u. Lovells mit Sitz im Zentrum von München, die aber auch weltweit agiert und Unternehmen vertritt.  Mit dem Start von „Touch Olympics“  wurde ein wohltätiges und weltweit ausgerichtetes Sportevent eröffnet, das zu Gunsten von Care International und dem Projekt #SHEis  veranstaltet wird. Die Spenden werden von den eigenen Mitarbeitern über die gesammelten Kilometer auf den bereitgestellten Spinningrädern eingefahren und sollen benachteiligten Frauen und Mädchen in der Afghanischen Gesellschaft zu gute kommen.
Vor dem Anradeln durfte ich mich mit einem Filmbericht kurz Vorstellen und mit einer Bildershow einen Rückblick auf die Paralympics in Rio halten. Auch mein Trainer Matthias Laar war bei der Veranstaltung dabei und konnte in seinem Vortrag die Zuhörer über den richtigen Trainingsaufbau und Trainingssteuerung informieren. Die Anwälte und sämtliche Mitarbeiter hatten an diesem Tag die Möglichkeit, durch verschiedene Programmpunkte sich sportlich zu betätigen und so gefallen an den Sportangeboten zu finden.