Paracycler starteten beim Zeitfahren der Bayernrundfahrt

30 Mai
30. Mai 2013

Bayernrundfahrt ZF 001

Der Rennrythmus hat sich durch die Regelmäßigkeit jetzt eingestellt und durch die Intensiven Einheiten bei den „Trainingsrennen“ wie der Bayerischen Meisterschaft der Senioren, oder dem Hobbyrennen in Wartenberg ist die Form auch ganz gut. Letztes Wochenende konnten im Rahmen der Bayernrundfahrt,  beim Zeitfahren in Schierling, auch zehn Behindertenradsportler an den Start gehen.  Auf der 31,2 km langen und sehr anspruchsvollen Strecke war der Respekt, vor allem vor der Länge groß. Die Leistung über die gesamte Strecke war aber gleichbleibend gut und ich konnte das Rennen vor dem Münchner Kurt Lallinger und Oliver Kempel aus Frankfurt gewinnen. Bei den Paracycling-Damen gewann Kerstin Brachtendorf vor Yvonne Marzinke und Angelika Dreock- Käser.  Trotz des unbeständigen Wetters, waren viele Zuschauer nach Schierling gekommen und da war es schon ein schönes Gefühl auf dem Podest ganz oben zu stehen. In den nächsten Wochen starten dann die wichtigen Paracycling Rennen, wie der EC in Oensingen/Schweiz, das Weltcup Rennen in Segovia Spanien oder die DM in Elzach, die auch zur Quali für die Strassenweltmeisterschaft in Kanada, Anfang September zählen. Besonders freue ich mich aber auf mein „Heimrennen“, die Bayerisch Meisterschaft im Bergsprint in Aham und das Strassenrennen in Vilsbiburg Ende Juni.