Archive for category: Allgemein

Mallorca Trainingslager und Saisonplanung 2012

05 Apr
5. April 2012

Nach einer kurzen Regeneratiospause nach der Bahn-WM ging die Vorbereitung für die Strassensaison beim Trainingslager der Nationalmannschaft in Mallorca in die nächste Phase. In den zehn Tagen konnten wir bei sommerlichen Temperaturen und besten Bedingungen unser Grundlagentraining sehr gut gestalten. Bei verschiedenen Vorträgen über kombiniertes Training mit Krafttraining im Studio und das richtige Training mit dem Rad um die Form gezielt für den Saisonhöhepunkt aufzubauen, wurden die Sportler und Nachwuchsathleten unterrichtet. Ausserdem wurden wir beim Vortrag unserer medizinischen Abteilung über die richtige Medikamenteneinnahme bei Verletzungen oder Krankheiten aufgeklärt, die wegen etwaigen Doppingkontrollen genau eingehalten werden müssen. Mit der Teamleitung wurden in Einzelgesprächen mit den Sportlern die Erwartungen und Ziele der Saison besprochen und vor allem, was für mich wichtig war, wurde mir der Startplatz für die Paralympics in London zugesichert.

Read more →

Bahn-WM in Los Angeles (09.-12. Februar 2012)

13 Feb
13. Februar 2012

Nicht nur eine Bahnweltmeisterschaft, sondern auch ein tolles Erlebnis war das abschliesende Urteil der Reise in die Vereinigten Staaten. Die Rennen sind gut gelaufen und ich war so gut wie ich mir vorgenommen habe. Bei der Verfolgung habe ich das kleine Finale mit 4,17,7min. erreicht und war knapp über den angepeilten 4,15,0min.. Die Bahn war auch nicht sonderlich schnell. Beim Finale war es abzusehen, dass mich mein Gegner Rodrigo Lopez Argentinien einholt, er ist auch 1000m Weltmeister und kann die 1000m in 1,19,5min. fahren, da starte ich zu langsam.

Read more →

Liebe Radsportfreunde!

06 Sep
6. September 2008

jetzt gehts los! In 30 min. beginnt die Eroeffnungsfeier der Paralympics in Peking. Leider sollen die Radsportler, die morgen Wettkampf haben daran nicht teilnehmen, weil man bis zum Einmarsch zu lange rumsteht und man davon nur dicke Beine bekommt. Ich waere schon gerne dabei. Bei den 1000m wuerde ich mit guten und dicken Beinen nichts reissen. Wir sind morgen beim 1000m Rennen (ab 13.30 Uhr) 21 Fahrer und ich starte als neunter. Kanns schlecht einschaetzen was rauskommt. Ich denke mit Platz 15 und einer Zeit unter 1,28,0 min. muesste ich zufrieden sein.
Wenn ich meine Gefuehle jetzt am Anfang der Spiele beschreiben muesste, dann wundert es mich schon einwenig, dass ich nicht nervoes bin. Das wird morgen mittag dann doch anders sein. Auf dem Bildschirm im Medienzentrum laeuft gerade das Feuerwerk. Karin und die Kinder sitzen mit der Penzberger Reisegruppe im Stadion. Fuer die wirds sicher ein riesen Erlebniss im Vogelest. Wir sehen uns die Eroeffnung im Fernsehen an und legen die Beine hoch.

Bis dann, liebe Grüße
Erich