Start zu den Touch Olympics bei Hogan und Lovells

23 Okt
23. Oktober 2016

Eine Einladung der ich sehr gerne folgte bekam ich von der renomierten Anwaltskanzlei Hogan u. Lovells mit Sitz im Zentrum von München, die aber auch weltweit agiert und Unternehmen vertritt.  Mit dem Start von „Touch Olympics“  wurde ein wohltätiges und weltweit ausgerichtetes Sportevent eröffnet, das zu Gunsten von Care International und dem Projekt #SHEis  veranstaltet wird. Die Spenden werden von den eigenen Mitarbeitern über die gesammelten Kilometer auf den bereitgestellten Spinningrädern eingefahren und sollen benachteiligten Frauen und Mädchen in der Afghanischen Gesellschaft zu gute kommen.
Read more →

Paralympics Rio

21 Okt
21. Oktober 2016

Rio „Grande“…, so könnte ich meine vierten Paralympics in Rio beschreiben und ganz anders präsentierte sich Brasilien als vorher von Olympia berichtet wurde. Im Vorfeld der Behindertenspiele hörte man nur negatives, keine Zuschauer, schlechte Stimmung, das Olympische Dorf, nicht fertig, viele Mängel, dreckig und das Essen, nicht abwechslungsreich und wenig ausgewogen. Schon bei der Ankunft stellte sich den Sportlern und auch Betreuern ein ganz anderes Bild dar, alles hat bestens gepasst und schön war es.
Read more →

Bikefitting und Windkanal-Test bei Specialized

24 Jul
24. Juli 2016

BIKEFITTING… bis Ende letzter Woche kannte ich das nur vom „Hörensagen“. Weil ich für die Paralympics in Rio von meinem Radsponsor Specialized eine S-Works Venge Maschine bekomme, wurde ich zum Bikefitting nach Holzkirchen eingeladen und wenn das „Werkzeug“ für die Rennen so vielversprechend ist, dann sollte man auch optimal draufsitzen. So um die 2,5Std. wurde gemessen, geschraubt, gefilmt und verglichen, Kniewinkel, Druckpunkt auf die Pedalposition usw. Sehr aufschlussreich und Interessant, das hätte ich so nicht gedacht. Da haben sich die Männer von Specialized richtig viel Mühe gegeben, um mich richtig auf dieses tolle Gerät zu setzen. Da sollten aber trotzdem die Beine den nötigen „Punch“ entwickeln, die Voraussetzungen stimmen jedenfalls.
Read more →

Mit neuen Fahrrad Transportboxen zu den Paralympics

13 Jul
13. Juli 2016

Mit der Nominierung für die Paralympischen Spiele 2016 in Brasilien (Rio, 07.09.16 – 18.09.16) habe ich mir einen weiteren Traum erfüllt. Davon beflügelt konnte ich kürzlich den deutschen Meistertitel im Straßenrennen nachlegen. Da die sportliche Form, in Hinblick auf die Paralympics, absolut positiv stimmt, will ich in Sachen Rahmenbedingungen ebenfalls nichts dem Zufall überlassen. Dazu zählt auch die Anreise nach Südamerika. Während des Fluges ist es besonders wichtig, dass meine Räder optimal verpackt und geschützt sind. Deshalb haben ein paar meiner Partner, in Abstimmung mit mir, eine Spezial-Fahrrad-Transportbox geplant und konstruiert. Diese gewährleistet, dass die hochwertigen Specialized-Bikes unversehrt ankommen und Transportschäden ausgeschlossen werden können. Die Box wurde mir in mehrfacher Ausfertigung zur Verfügung gestellt, denn ich gehe in Rio bei verschiedenen Disziplinen an den Start und nehme deshalb unterschiedliche Räder mit.
Read more →

Äding Wallfahrt die Sechste

04 Jul
4. Juli 2016

Warum ich in diesem Jahr zum sechsten Mal die Altötting Wallfahrt und zwar wieder von Geisenhausen aus machte, weiß ich gar nicht genau. Ich kenne keinen Grund, warum ich großartig Buse tun müsste, aber ich bin dankbar dafür, dass es uns gut geht, es beim Sporteln gut läuft und die Familie keine größeren Sorgen hat. Eigentlich gibt’s gar keine Probleme, dafür kann man dankbar sein, aber ob es dafür diese Strapazen braucht ? Ein Tag der um 5 Uhr mit dem Abmarsch beginnt, an dem man 58km Fußmarsch vor sich hat und am Abend, so etwa um 21Uhr fix und fertig nach Hause kommt. Und mit fix und fertig meine ich das auch so. Das seltsame dabei ist, dass sich diese Tortur dieses Jahr 27 Begleiter angetan haben und ich glaube nicht, dass einer etwas „verbrochen“ hat. Es ist eine sehr anspruchsvolle Herausforderung und in der Gruppe beißt man noch etwas mehr auf die Zähne. Aufgeben gibt’s nicht und das ist die Einstellung aller, andere kommen gar nicht erst mit.
Read more →